Erfahre, was uns
 und die Branche bewegt

Social Media in der B2B-Kommunikation

©iStockphoto.com/Melpomenem

Der aktuelle B2B Social Media Report 2013 von Volker Davids, UK Trade & Investment und Brandwatch zeigt, dass deutsche Unternehmen verstärkt Social Media in der Unternehmenskommunikation einsetzen. 150 Unternehmen aus dem B2B-Bereich unterschiedlicher Branchen wurden für den Report herangezogen.

Wie stark sind deutsche B2B-Unternehmen im Allgemeinen auf Social Media Plattformen vertreten?

Die Social Media Aktivität steht bei den meisten Unternehmen noch am Anfang. Zieht man die Ergebnisse der Social Media Treffer im Jahr 2013 zur Messung heran, erzielen 126 der 150 Unternehmen weniger als 3,6 Social Media Treffer pro Tag. Ein Vergleich zu den neuesten Zahlen vom Februar 2014 zeigt einen Zuwachs der Social Media Treffer um 27 Prozent. Der Anteil der Unternehmen über dem Durchschnitt ist von 24 auf 30 gestiegen. Insgesamt lässt sich festhalten, dass Social Media für die B2B-Kommunikation allmählich an Bedeutung gewinnt.

Gibt es Branchenunterschiede bei der Nutzung von Social Media im B2B-Bereich?

Die stärkste Social Media Aktivität weisen Unternehmen der Kategorie Dienstleistung auf. Den Höchstwert an Social Media Treffern verzeichnet allerdings die Chemische Industrie mit 376,4 Treffern in einem Monat. Die Schlusslichter bilden Unternehmen der Kategorien Zubehör, Medizintechnik sowie Elektrotechnik.

Welche Netzwerke werden im B2B-Bereich am stärksten genutzt?

Ganz vorne liegen erwartungsgemäß Twitter und Facebook, gefolgt von YouTube und Google+. Im Branchenvergleich zeigen sich hierbei jedoch Unterschiede: Während beispielsweise in der Elektrotechnik Twitter und Facebook  81,35% bzw. 79,2% der Top 20 Seiten-Treffer ausmachen sind es bei Unternehmen aus dem Bereich Optik und Messtechnik nur 41,6% bzw. 47,4%. Blogs verzeichnen, gemessen an den Treffern, einen deutlichen Rückgang in der Bedeutung für den B2B-Bereich. Facebook ist das Netzwerk mit dem stärksten Zuwachs.

Weitere Ergebnisse und Details können Sie in dem Report direkt nachlesen. Er steht hier zum Download bereit: B2B Social Media Report 2013

Bildnachweis: ©iStockphoto.com/Melpomenem

zurück zur Übersicht