Kunden zum Kauf animieren: Die E-Mail bewährt sich

Die Wirksamkeit von Direktmarketing per E-Mail und Social Media zur Erhöhung der Kaufbereitschaft ist ein altbekanntes Diskussionsthema. Unternehmen aller Branchen haben mittlerweile Newsletter-Kampagnen sowie Social Media-Kanäle in Ihre Marketingstrategie integriert. Dass sich diese Maßnahmen immernoch auszahlen zeigt eine Studie des Softwareanbieters ExactTarget.

Social Media
Die Umfrage macht deutlich, dass deutsche Online-Verbraucher im Vergleich überdurchschnittlich aktiv über Social Media agieren, facebook liegt dabei ganz vorne. Immerhin 15% der Befragten haben bereits ein Produkt gekauft, das zuvor auf facebook beworben wurde. Knapp 40% kommunizieren über die Plattform mit Unternehmen.

E-Mails erhöhen die Kaufbereitschaft
Das klassische Newsletter-Advertising animiert Konsumenten jedoch nach wie vor am häufigsten zum Kauf. Laut dem aktuellen Bericht haben 94% mindestens einen Marketing-Newsletter abonniert. Insbesondere die Empfänger zwischen 25 und 34 Jahren fühlen sich durch Werbung per E-Mail angesprochen und nehmen diese zum Kaufanlass.

Tipps für Ihre eigenen Werbe-Mailings

Dieses Ergebnis ist gerade jetzt, im Hinblick auf das angehende Weihnachtsgeschäft, von großer Bedeutung. Damit auch Ihre Mails das Kaufinteresse wecken und nicht in der Masse untergehen, sollten Sie u.a. die folgende drei Aspekte berücksichtigen:

Betreffzeile: Der erste Blick des Lesers fällt auf den Betreff der Mail. Die Betreffzeile soll aussagekräftig, ansprechend und informativ zugleich sein. Häufig sind personalisierte Varianten die richtige Wahl. Achten Sie auch auf Zustellkriterien und vermeiden Sie spam-Begriffe.

Mobile Endgeräte: Berücksichtigen Sie, dass E-Mails zunehmend nicht mehr vor dem Rechner zu Hause – sondern unterwegs über Smartphones und Co. abgerufen werden. Für die Lesbarkeit auf mobilen Endgeräten müssen u.a. das Layout und Linkplatzierungen modifiziert werden.

Empfängerauswahl:
Nur Inhalte, die zum Empfänger passen und ihn interessieren, werden auch gelesen. Eine spezifische Zielgruppenselektion im Vorfeld, z.B. nach Alter oder Interessen, erhöht die Performance. Unsere Empfehlung: Wenden Sie sich an professionelle Serviceanbieter für den Kampagnen-Versand.

 

zurück zur Übersicht