Deutsche Online Shops sind Social Media-Spitzenreiter

© venimo - Fotolia.com

Soziale Netzwerke stellen für Online Shops ein großes Potential in den Bereichen Kundenansprache und –pflege dar. Insbesondere deutsche Shops haben das erkannt und setzen nach einer Studie von idealo verstärkt auf facebook und Co.

Im europäischen Vergleich sind deutsche Online Shops Spitzenreiter im Hinblick auf ihre Aktivität in sozialen Netzwerken. Facebook ist dabei das am häufigsten genutzte Netzwerk. 90 Prozent der befragten idealo-Partnershops sind dort präsent, twitter und Google Plus teilen sich den zweiten Platz (80 Prozent), gefolgt von youtube (60 Prozent). In anderen Nationen sieht die Verteilung ähnlich aus. Nur in Großbritannien ist nicht Facebook, sondern twitter das führende Portal.

Für welche Zwecke nutzen deutsche Online-Händler Social Media-Kanäle? Ca. die Hälfte der Shops betreibt einen unternehmenseigenen Blog, um beispielsweise B2C-Kunden über neue Angebote auf dem Laufenden zu halten, aber auch um im B2B-Bereich relevante Informationen zur Verfügung zu stellen. 40 Prozent der untersuchten Online Shops nutzt LinkedIn als Karriereplattform und präsentieren sich potentiellen neuen Mitarbeitern als attraktiver Arbeitgeber. Was die Verbreitung von Bildmaterial angeht, setzt die Mehrheit auf Pinterest.

Insgesamt stellt die starke Verbreitung der Social Media Netzwerke bei Konsumenten eine optimale Chance für Online Shops dar, ihre Zielgruppen mit passenden Inhalten und Angeboten zu erreichen. Die richtige Kombination aller geeigneten Kanäle (von E-Mail-Marketing über Social Media bis hin zu Mobile Advertising) nimmt dabei eine Schlüsselrolle ein.

Detaillierte Ergebnisse der Studie können Sie hier nachlesen.

zurück zur Übersicht