Erfahre, was uns
 und die Branche bewegt

Trendthema Mobile Marketing – was neue Zahlen sagen

Hand hält Handy
Sergey Peterman/Shutterstock.com

Mobile Marketing ist eines der Dauerbrenner-Themen in der Online-Branche. Angesichts des hohen Entwicklungstempos in diesem Bereich ist das auch nicht verwunderlich. Umso wichtiger ist es für Marketeers, die Zielgruppe der mobile user zu beobachten und auf dem  Laufenden zu bleiben.
Die  Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF) hat Ihre neue Markt-Media Studie "mobile facts 2013-I" vorgelegt. Wir haben die wichtigsten Fakten für Sie zusammengefasst.

Wie häufig wird mobiles Internet in Deutschland genutzt?

Der Bericht geht von 25,92 Millionen Menschen ab 14 Jahren aus, die innerhalb eines Monats mindestens einmal über Smartphone und Co. im Internet gesurft haben. Das entspricht ungefähr zwei Fünfteln aller Handybesitzer. Zu berücksichtigen ist, dass nur deutschsprachige Personen eingerechnet sind. Daher ist davon auszugehen, dass die tatsächliche Zahl der unique mobile user noch höher liegt.

Was zeichnet den durchschnittlichen mobile user aus?


Der Großteil der Mobilnutzer ist männlich (58,7%). Die Generation der unter 30—jährigen ist besonders stark vertreten: 27,7% sind zwischen 20 und 29 Jahren. Die zweitgrößte Altersgruppe sind Personen zwischen 40 und 49 Jahren. Mobilnutzer in Deutschland zeichnen sich durch ein überdurchschnittlich hohes Bildungsniveau aus.  Über 40% verfügen über die Fachhochschul- oder Hochschulreife. Die Mehrheit ist berufstätig (70,5%).

Wofür wird mobiles Internet genutzt?


Insgesamt steht Telefonieren nach wie vor auf Platz eins der genutzten Smartphone-Funktionen (87,8 Prozent). Danach folgt gleich das mobile Internet, genauer gesagt die Nutzung mobiler Suchmaschinen (76,5 Prozent). 74,5 Prozent der user nutzen mobiles Internet zum Schreiben und Lesen Ihrer E-Mails. Wetterdienste, Social Networks und das Lesen von Nachrichten und Online-Banking landen ebenfalls auf den oberen Plätzen. Was das Kaufverhalten im mobilen Internet angeht, sind Apps der Spitzenreiter, gefolgt von Büchern und Bekleidung.


Allgemein ist davon auszugehen, dass die Zahl der mobile user innerhalb kürzeseter Zeit weiter ansteigen wird. Wir werden Sie über neue Entwicklungen informieren!

 

Bildnachweis:

©Sergey Peterman/shutterstock.com

zurück zur Übersicht