Erfahre, was uns
 und die Branche bewegt

Interaktiver Handel erreicht neuen Rekord

©lassedesignen/fotolia.com

Der Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V. zog auf seiner Jahrespressekonferenz Bilanz über das Geschäftsjahr 2012. Noch nie waren E-Commerce und interaktiver Handel so erfolgreich. 39,3 Mrd. Euro lautet die aktuelle Umsatzzahl!

Umsätze steigen weiter

Damit hat der interaktive Handel, d.h. der Multichannel-Online- und Versandhandel, seine Gewinne um stolze 15,6 Prozent gesteigert. Der Anteil am gesamten Einzelhandel liegt bereits bei fast 10 Prozent. Der reine Online-Handel hat 2012 im Vergleich zum Vorjahr ebenfalls deutlich zugelegt: Knapp 30 Prozent Umsatzplus auf 27,6 Mrd. Euro.

Deutsche geben 37 Mrd. Euro im Internet aus

2012 haben die Deutschen Waren im Wert von 27,6 Mrd. Euro online gekauft. Knapp 10 Mrd. Euro wurden für sogenannte „digitale Güter“ ausgegeben. Darunter fallen z.B. Reisen, Fahrkarten und Flugtickets sowie Eintrittskarten für Veranstaltungen.

Bekleidung erzielt die größten Gewinne

Im interaktiven Handel ist Bekleidung mit knapp 11 Mrd. Euro die umsatzstärkste Warengruppe. Auf Platz zwei liegt die Kategorie Unterhaltungselektronik bzw. Elektronikartikel, gefolgt von Büchern.

Rechnung bleibt beliebteste Zahlungsmethode

Nach wir vor bevorzugen deutsche Verbraucher den klassischen Einkauf auf Rechnung. 37 Prozent der Käufer zahlen per Rechnung, im Vorjahr waren es allerdings noch 42 Prozent. Der Trend zu digitalen Zahlungsmethoden ist deutlich. Auch die Zahl der Kreditkartenkäufe sowie die Zahlung per Bankeinzug nehmen zu.

Bildnachweis: ©lassedesignen/fotolia.com

zurück zur Übersicht